Klavier Improvisation lernen im Stil von: Die fabelhafte Welt der Amélie

Klavier Improvisation lernen im Stil der Filmmusik von: Die fabelhafte Welt der Amélie – Comptine d’un autre été

"Comptine d’un autre été" aus dem Film "Die fabelhafte Welt der Amélie" - einfach wunderschöne Filmmusik. In diesem Videobeitrag ​zeige ich dir, wie du im selben Stil und mit derselben Begleitung wie im Original, am Klavier improvisieren lernen kannst. Das Tolle ist dabei, dass wir mit dem Original schon eine ganze Menge Inspiration mit am Start haben. Damit ​können wir nun super im ​Stil​ der Filmmusik ​von "Amélie",  ​eine​ toll klingende Klavier Improvisation lernen. Du ​darfst gespannt sein!

Begleitung von Comptine d’un autre été - Die fabelhafte Welt der Amélie

Die linke Hand kriegt die Begleitung wie im Original von "Comptine d’un autre été". Wir haben folgende Akkorde:

I Em       I G/D      I Bm/D     I D        I

​Diese Akkordfolge bleibt über unsere ganze Klavier Improvisation immer dieselbe. Falls dir die Originalbegleitung eher noch zu anspruchsvoll ist, dann spiele einfach die vereinfachte Version, die ich dir im Video zeige.

Hilfreich an der Originalbegleitung von "Comptine d’un autre été" ist, dass vom Rhythmus her immer nur Achtel gespielt werden. So ist die Begleitung absolut regelmässig und das macht das Zusammenspiel mit der rechten Hand gleich viel einfacher!

Ganz wichtig ist nun, dass du die Begleitung mit der linken Hand so lange gründlich übst, bis sie völlig automatisiert ist. Erst dann bist du bereit, um auch mit der rechten Hand ​dazu zu improvisieren.

​Klavier Improvisation lernen mit der rechten Hand

Nun geht es darum, eine passende Melodie Improvisation mit der rechten Hand dazu zu spielen. Zuerst einmal ist es immer wichtig, sich der Tonart bewusst zu sein. Hier haben wir es mit der Tonart E-Moll zu tun​, welche über ein Vorzeichen, das Fis, verfügt. Du kannst dir also gut merken, dass wir einfach die weissen Tasten brauchen, aber dass wir anstatt dem F, eben die schwarze Taste Fis spielen. Damit hast du die richtigen und passenden Töne schon mal im Überblick.

​Inspiration aus Comptine d’un autre été - Amélie

​Um nun unsere eigene Klavier Improvisation zu lernen, holen wir uns kräftig Inspiration aus dem Original. Der Hauptteil des Stücks kann in drei Teile eingeteilt werden. Im ersten Teil spielt die rechte Hand eine Melodie, im zweiten Teil einzelne Töne auf die 1 und die 2+, und im dritten Teil Sechzehntel in einer Dreiergruppierung. Genau so bauen wir auch unsere Klavier Improvisation auf und haben damit schon mal eine super solide Grundlage!

Dieses Vorgehen kann ich dir allgemein sehr empfehlen. Nimm einfach ein bekanntest Stück oder einen Song, verwende dieselbe Akkordfolge und Originalbegleitung und improvisiere dann im ähnlichen Stil darüber. Das macht es enorm viel einfacher, deine eigenen Klavier Improvisationen zu lernen, es wird so von Anfang weg gleich besser klingen und dazu lernst du noch eine Menge neuer Spielweisen und Begleitpattern dazu!

​Erster Teil der Improvisation​: Melodie

​Im Original aus dem Film "Amélie" wird am Anfang eine ziemlich fliessende Melodie gespielt. Wir spielen hier fast denselben Rhythmus wie im Original, verwenden aber einfach andere Töne.

Zweiter Teil der Improvisation: Einzelne Töne auf 1 / 2+

Im zweiten Teil von "Comptine d’un autre été" werden im Original einzelne, schwebende Töne auf die 1 und die 2+ gespielt. Genau das tun wir auch, verwenden aber auch hier andere Töne. Zusätzlich dazu kannst du auch anstatt nur einem Ton aufs mal, jeweils auch zwei Töne gleichzeitig anschlagen. Wenn du dabei zwei Töne des aktuellen Akkordes wählst, klingt das auch immer gut.

​Dritter Teil der Improvisation: ​Sechzehntel in Dreiergruppen

Im ​dritten Teil der Filmmusik von "Amélie", spielt die rechte Hand im Original Sechzehntel​ in Dreiergruppen. Das gibt einen interessanten und ein bisschen schwebenden Effekt. Wir tun ebenfalls dasselbe und verwenden dazu einfach die drei Töne von Dreiklangumkehrungen

Variationen dieser Klavier Improvisation lernen

Nun hast du bereits drei tolle und wichtige Improvisations-Bausteine gelernt. Darauf aufbauend, kannst du nun weitere Variationen dazu lernen. Wichtig dabei ist, die Prinzipien für schön klingenden Melodien zu beachten. Das ist ein grosses Thema und füllt ganze Kurse. Wenn du lernen möchtest, wie du selber schön klingende Melodien, sowie auch ​schön klingende Akkordfolgen und Begleitung finden und spielen kannst, dann kann ich dir sehr den Kurs Improvisation einfach gemacht empfehlen.

Falls du schon selber ganz frei improvisieren kannst, dann wäre der Kurs Abwechslungsreich improvisieren die richtige Wahl.

​Es macht einfach unglaublich viel Freude, ganz freie, eigene Klavier Improvisationen spielen zu können. Ich hoffe, der Funke der Begeisterung ist übergesprungen und wünsche dir ganz viel Spass und Freude mit dieser Klavier Improvisation im Stil der Filmmusik von "Amélie".​

Leave a Comment: