Alle Moll Akkorde in 5min am Klavier lernen! Supereinfacher Trick!

Alle Moll Akkorde in 5min am Klavier lernen

​Alle Moll Akkorde in 5min lernen?! Klingt unglaublich, geht aber wirklich. Mit diesem Trick, denn ich dir in diesem Video-Beitrag zeige, wirst du auch in wenigen Minuten fähig sein, sämtliche Moll Akkorde auf dem Klavier zu spielen. Ich liebe diese praktischen Tipps - sie helfen einfach enorm beim Klavier lernen und es macht so noch mehr Spass!

​Beispiel C Moll Akkord

​Wir schauen uns das Ganze anhand des Beispiels des C Moll Akkordes an. Der C Moll Akkord besteht aus den Tönen C, Eb und G. ​Dieser Moll Akkord ​wird noch etwas genauer Moll Dreiklang genannt. Der Begriff Akkord ist sozusagen die Überkategorie, der Begriff Dreiklang die Unterkategorie. Auf dem Klavier sieht der C Moll Dreiklang wie folgt aus (grau in Klammern der Fingersatz).

​Aufbau der Moll Akkorde

​Jedem Moll Akkord liegt nun derselbe Aufbau zugrunde. Dieser Aufbau kann ​in Halbtonschritten beschrieben werden. Ein Halbtonschritt ist der Schritt von einer Taste zur direkt daneben liegenden Taste, egal ob schwarz oder weiss. Zum Beispiel von C zu C# haben wir einen Halbtonschritt, aber auch von E zu F liegt ein Halbtonschritt vor. Zählen wir nun die Halbtonschritte, welche bei C Moll zwischen dem Ton C und Eb liegen, kommen wir auf 3. Zwischen den Tönen Eb und G sind es dann 4 Halbtonschritte. Der Aufbau eines Moll-Akkordes ist folglich zuerst 3, dann 4 Halbtonschritte. In Intervallen ausgedrückt, ist das zuerst eine kleine Terz (3) und danach eine grosse Terz (4).

Mit diesem Aufbau lassen sich nun alle Moll Akkkorde schnell und einfach finden und merken. Wenn ich z.B. den F Moll Akkord suche, gehe ich einfach wie folgt vor:

  1. ​Grundton suchen ​(das ist der Startton) => hier im Beispiel das F
  2. Vom Grundton aus 3 Halbtonschritte nach oben zählen => ​ergibt im Beispiel Ab
  3. ​Nochmals 4 Halbtonschritte nach oben zählen => ergibt im Beispiel C
  4. Töne zusammen spielen ​=> hier im Beispiel F-Ab-C für Fm

​So findest du die Akkorde am besten

​Noch ein Tipp zum Abzählen: Am einfachsten geht das, wenn man die bereits gefundenen Töne mit einem Finger gemäss Fingersatz "besetzt"​, sonst gehen die Töne leicht wieder vergessen. ​Für F-Moll lege ich also zuerst den Daumen​ auf das F. Danach zähle ich die ersten 3 Halbtonschritte mit dem Zeigefinger oder Mittelfinger ab - dabei bleibt der Daumen liegen! Habe ich den 2. Ton (hier Ab) gefunden, platziere ich da den 3. Finger (Mittelfinger) und zähle von da aus die 4 Halbtonschritte nach oben bis zum letzten Ton (hier C), währenddem Daumen und Mittelfinger auf den Tönen F und Ab liegen bleiben! Verstehst du, wie ich's meine? 😉 Ist ein bisschen schwierig zu beschreiben - einfacher ist es diesbezüglich das Video zu schauen.

​Akkordbilder einprägen, anstatt Töne auswendig lernen

​Die Akkorde lassen sich mit diesem praktischen Trick nicht nur schnell finden, sondern man prägt sich auch eher die Bilder ein, anstatt sich einfach Töne auswendig zu merken. Beim Moll-Akkord ergibt sich das Bild von 3 Tönen mit ähnlichem Abstand, wobei jedoch die 2 unteren Töne auf der Tastatur meist einen etwas kleineren Abstand aufweisen (3 Halbtonschritte). Dieses bildliche Akkorde lernen ist gerade für das freie Klavierspielen sehr hilfreich. Ich selber denke und sehe in Bildern und Mustern und nicht in absoluten Tönen, welche ich mir merke. 

Übrigens: Diesen praktischen Trick gibt es auch für weitere Akkorde. Dazu habe ich dir eine kostenlose PDF mit de​n 5 wichtigsten Akkorden (inkl. Moll Akkord) und wie man diese genau so einfach und schnell auf dem Klavier lernen kann, wie den Moll Akkord.

​Moll Akkorde ​mit Umkehrungen

​Nun klingt es noch nicht so spannend, die Moll Akkorde immer gleich zu spielen. Hier bringen die sogenannten Umkehrungen viel mehr Abwechslung. Es wird generell viel mit diesen Umkehrungen gespielt, gerade z.B. bei der Liedbegleitung.

Als Basis haben wir die sogenannten Grundstellung. Hier liegt bei C Moll der Ton C, der sogenannte Grundton, zuunterst. ​Die Grundstellung erhalten wir automatisch, wenn wir die Moll Akkorde gemäss Aufbau suchen.

​Nun kann der Ton C auch eine Oktave höher gespielt werden. Damit ergibt sich eine neue Anordnung der Töne, die sogenannte 1. Umkehrung. Beachte, dass dabei der Fingersatz ändert!

​Wenn wir nun den untersten Ton wieder um eine Oktave nach oben veschieben, erhalten wir die 2. Umkehrung. Hier ist der Fingersatz wieder derselbe, wie in der Grundstellung.

​Solche Umkehrungen gibt es von allen Akkorden​. Nun muss man natürlich noch wissen, wie man diese Umkehrungen auch wirklich ganz praktisch einsetzen kann. Mehr dazu erfährst du im Beitrag ​Mit Dreiklangumkehrungen am Klavier begleiten lernen.

​So, nun wünsche ich dir viel Freude mit diesem praktischen Trick, mit dem du nun ab sofort jederzeit jeden beliebigen Moll Akkord am Klavier schnell und einfach finden und dir auch besser merken kannst. Viel Spass und Freude damit!


Möchtest du die wichtigsten Akkorde am Klavier lernen?

Dann hole dir gratis die PDF "Die wichtigsten Akkorde im Überblick". Mit dieser PDF lernst du den Aufbau der wichtigsten 5 Akkorde und kannst sie so selber finden!

Leave a Comment: