Rock Piano Begleitpattern - Frei Klavier Spielen

Rock Piano Begleitpattern

Hey, cool schaust du hier vorbei. Es lohnt sich, denn es wartet ein richtig cooles Rock Piano Begleitpattern fürs Klavier auf dich. Es passt zum Beispiel für Songs wie Tage Wie Diese von den Toten Hosen oder Use Somebody von Kings of Leon und viele mehr. Let's rock! 🙂

Typisch Rock Song

Ganz typsich für Rock Songs ist, dass die Achtel recht deutlich hervortreten. Achtel sind die Notenwerte, welche doppelt so schnell sind wie der Notenwert Viertel. Im 4/4 Takt, in dem die allermeisten Pop/Rock Songs geschrieben sind, heisst dies wir zählen für Achtels 1+2+3+4+. Häufig werden in Rock Songs die Achtel alle durchgespielt. Das Ganze erhält dann oft noch eine gewisse Betonung auf bestimmten Achteln - würde sonst etwas Maschinengewehr mässig klingen.. 😉

Die Betonung welche wohl am meisten vorkommt ist die Betonung auf 1, auf 2+ und auf 4. Genau diese Betonung findest du in diesem Piano Rock Song Begleitmuster und das macht es so passend für rockige Songs - und zwar für sehr viele!

Das Rock Piano Begleitpattern im Detail

So und hier folgt die Erklärung dieses Klavier Begleitpattern im Detail. Zuerst mal zur Übersicht das Ganze in Noten (du musst dazu nicht Noten lesen können, dient nur der Visualisierung):

Rechte Hand

Die rechte Hand spielt jeweils nicht einfach einen Dreiklang sondern einen sogenannten Powerchord. Der Powerchord ist ebenfalls typisch für Rock und kommt von der Rock-Gitarre her. Er besteht nur aus Grundton und Quinte des Dreiklangs. Damit es etwas voller klingt, verdoppeln wir den untersten Ton jeweils eine Oktave höher. Es ergeben sich so 2 Möglichkeiten: Entweder Grundton - Quinte - Oktave (von Grundton) oder Quinte - Grundton - Oktave (von Quinte).

Rhythmisch achtelt die rechte Hand voll durch, betont aber jeweils auf 1,2+,4, was der oft verwendeten Betonung in der Rock oft auch Pop Musik entspricht. Wichtig ist das die nichtbetonten Anschläge recht fein/leise daherkommen.

Linke Hand

Die linke Hand spielt von den Tönen her jeweils eine Oktave. Der kleine Finger schlägt jeweils auf Schlag 1 an und bleibt danach liegen. Der Daumen hingegen rockt die volle Ladung an Achteln durch. Ganz wichtig ist hier, dass der Daumen nur fein/leise anschlägt und jeweils auf 1,2+,4 leicht betont. Alle Achtel dazwischen sollten wirklich sehr leise sein oder dürfen auch mal gar nicht gehört werden - das ist nur das Füllmaterial. Ist wichtig, aber nicht im Vordergrund.

Und so wendest du das Rock Piano Begleitpattern an

Du brauchst jetzt nur noch die Akkorde des gewünschten Rock Songs (Leadsheet, Tutorial oder nach Gehör) und zu wissen wann jeweils die Akkorde wechseln. Dann spielst du dieses Rock Begleitmuster dazu und fertig ist die Songbegleitung. Wichtig noch: Versuche die rechte Hand immer so zu spielen, dass es keine grossen Sprünge gibt bei den Akkordwechseln - also Umkehrungen des Powerchords nahe beeinander wählen.

Viel Spass beim abrocken!


Möchtest du die wichtigsten Akkorde am Klavier lernen?

Dann hol dir gratis das PDF "Die wichtigsten Akkorde im Überblick". Mit diesem PDF lernst du den Aufbau der wichtigsten 5 Akkorde und kannst sie so selber finden!

Leave a Comment: