Klavier Improvisation lernen durch Nachspielen - Frei Klavier Spielen

Klavier Improvisation lernen durch Nachspielen

In diesem Video zeige ich dir eine Klavier Improvisation zum Nachspielen und selber weiter improvisieren. Durch das Nachspielen verschiedener Improvisationen und Begleittechniken lernst du immer wieder etwas Neues dazu und erweiterst dein Repertoire. So wirst du immer freier auf verschiedene Bausteine zurückgreifen können und dein Klavier spielen und Improvisieren wird vielfarbiger. Sei dies in der Songbegleitung, instrumentaler Version eines Songs oder eben beim Improvisieren am Klavier.

Begleitmuster für diese Klavier Improvisation

Wir verwenden hier ein Begleitmuster, welches jeweils aus dem Grundton, der Quinte und wieder der Oktave des aktuellen Akkordes besteht. Bei einem C Dur Akkord wären dies z.B. die Töne C - G - C. Diese Töne spielen wir der Reihe nach von unten nach oben und danach wieder nach unten. Dies ergibt dann der Reihe nach C - G - C - G. Schaue dir im Video an, wie das genau funktioniert.

Akkordfolge für diese Klavier Improvisation​

Wir verwenden hier folgende Akkordfolge in der Tonart C Dur:

​| C / G/B / | Am / C/G / | F / C/E / | F / G / |

Bei den sogenannten Slash-Akkorden (Akkorde mit /), wird jeweils der Buchstabe links als Dreiklang gespielt und der Buchstabe rechts als Basston (=zuunterst). Bei C/E heisst dies wir spielen mit der rechten Hand den Akkord C Dur und mit der linken Hand als tiefsten Ton das E. Im Begleitmuster berücksichtigen wir dies ebenfalls, wie du im Video sehen kannst.

Ideen für diese Klavier Improvisation

Nachfolgend einige Ideen für diese Klavier Improvisation:

  • Spiele frei Melodien mit der rechten Hand. Die Improvisation ist in der Tonart C Dur, somit passen grundsätzlich alle weissen Tasten
  • Spiele Improvisationen mit den Akkorden in der rechten Hand - sprich verschiedene Varianten mit den Akkordtönen nacheinander gespielt
  • Spiele in der rechten Hand ein fixes rhythmisches Pattern wie z.B. Sechzehntel. Die rechte Hand spielt in diesem Fall doppelt so schnell wie die linke Hand, sprich immer 2 Töne, wenn die linke einen Ton spielt. Verwende dazu die Akkordtöne in der rechten Hand
  • Probiere dieses Begleitpattern und diese Art zu Improvisieren auch auf andere Akkordfolgen anzuwenden

Dies sind nur ein paar Vorschläge - der Kreativität sind natürlich keine Grenzen gesetzt.


Möchtest du lernen, wie du eigene gut klingende Akkordfolgen finden kannst?

Dann hole dir jetzt gratis Zugang zum Video "Akkordfolgen selber finden". In diesem Video lernst du, wie du in allen Dur- und Molltonarten selber toll klingende Akkordfolgen finden kannst. Damit kannst du dann z.B. am Klavier improvisieren.

Leave a Comment: