Stufendreiklänge/Stufenakkorde am Klavier einfach finden

Stufendreiklänge/Stufenakkorde am Klavier einfach finden

Die Stufenakkorde sind die harmonische Grundlage der Musik überhaupt! Die allermeisten Pop/Rock Songs bestehen fast ausschliesslich nur aus Stufenakkorden. Die Stufenakkorde zu kennen bringt dir viele Vorteile: Du hast so die beste Grundlage um zu einer Melodie passende Akkorde zu finden, oder um Akkorde eines Songs nach Gehör zu spielen, oder um eigene Akkordfolgen für deine Imoprovisation zu kreieren und vieles, vieles mehr!
Es gibt Stufenakkorde in der Tonart Dur und in Moll und es gibt sie als Dreiklänge oder als Vierklänge. In diesem Beitrag beschränken wir uns einmal auf die Stufendreiklänge in Dur. Du lernst hier wie du die Stufendreiklänge von Dur schnell und einfach am Klavier finden kannst.

Stufendreiklänge in C-Dur

Am einfachsten lassen sich die Stufendreiklänge in der Tonart C-Dur erklären. Hier ein Auszug einer Grafik der Stufendreiklänge in C-Dur aus dem eBook Spielen und Verstehen:

Insgesamt gibt es also 7 Stufenakkorde. Diese 7 Stufen werden jeweils mit römischen Ziffern angegeben (in Klammern). Hier im Beispiel C Dur sind die 7 Stufendreiklänge C, Dm, Em, F, G, Am, B°. Wenn du die Grafik betrachtest siehst du, dass das Bild des Akkordes (Start C Dur Dreiklang) einfach auf den weissen Tasten Stufe um Stufe nach oben geschoben wird. Dies ist auch die Grundlage um die Stufenakkorde selber zu finden.

Stufendreiklänge in allen Dur Tonarten selber finden

Schritt 1: Dur Tonleiter finden

Als erstes benötigen wir die Dur Tonleiter. Im Beispiel oberhalb in der Tonart C Dur besteht die Dur Tonleiter ganz einfach aus allen weissen Tasten. Nun möchten wir aber z.B. die Stufenakkorde von G Dur herausfinden. Die Tonleitertöne sind hier G, A, B, C, D, E, F#. Wie du jede beliebige Dur Tonleiter am Klavier findest lernst du hier.

Schritt 2: Dreiklänge verschieben

Nun kommen wir zum eigentlichen finden der Stufendreiklänge. Gehe dazu wie folgt vor:

  1. Suche zuerst vom Grundton der Tonart aus (bei G-Dur G, bei A-Dur A usw.) einen Dur Dreiklang in Grundstellung. Hier im Beispiel wäre der Grundton das G. Der G-Dur Dreiklang besteht aus den Tönen G-B-D
  2. Schiebe nun den Dreiklang G-Dur einen Tonleiterton nach oben. Also G zu A, B zu C und D zu E. Somit landest du auf der 2. Stufe (II)
  3. Schiebe nun die 3 Töne der 2. Stufe wiederum einen Tonleiterton nach oben. Also A zu B, C zu D und E zu F#. Ganz Wichtig: Hier kommen nun die Vorzeichen (#/b) der Tonart zum Tragen. Das E wandert zum F# nicht einfach zum F!
  4. Nach diesem Prinzip kannst du nun sämtliche Stufenreiklänge herausfinden

Und hier die Lösung: Die Stufendreiklänge für G-Dur sind: G, Am, Bm, C, D, Em, F#°.

Noch einfachere Möglichkeit Stufendreiklänge zu finden!

Nun gibt es aber eine Möglichkeit die Stufendreiklänge noch viel einfacher zu finden. Mehr dazu im eBook Spielen und Verstehen:

Hier lernst du wie du sämtliche Stufendreiklänge in der Tonart Dur und auch in Moll noch viel schneller finden kannst, wie du die Stufendreiklänge für deine Improvisationen einsetzen kannst, eigene Akkordfolgen bilden kannst, was die Stufenakkorde für harmonische Wirkung haben und vieles, vieles mehr.

Wenn du also mehr davon möchtest und neue Freiheit am Klavier entdecken willst, dann kann ich dir das eBook sehr empfehlen. Es wird dir genau hier weiterhelfen.

So, dann wünsche ich dir viele spannende Entdeckungen am Klavier und vor allem viel Freude beim Spielen!


Möchtest du die wichtigsten Akkorde am Klavier lernen?

Dann hol dir gratis die PDF "Die wichtigsten Akkorde im Überblick". Mit dieser PDF lernst du den Aufbau der wichtigsten 5 Akkorde und kannst sie so selber finden!

Leave a Comment: