Der Moll 7 Septakkord - nur mit Dreiklängen gespielt!

Der Moll 7 Septakkord – nur mit Dreiklängen gespielt!

Hast du gewusst, dass man einen Moll 7 Septakkord, also einen Vierklang, nur mit Dreiklängen spielen kann? Das funktioniert echt und klingt erst noch super! Also ein Trick, denn man sich merken sollte. Wie's geht erfährst du in diesem Video-Beitrag.

Was ist ein Septakkord?

Ein Septakkord ist nichts anderes, als ein Dreiklang bei dem noch eine Septime (Intervall) vom Grundton aus hinzugefügt wurde, so dass sich ein sogenannter Vierklang ergibt (4 versch. Töne). Da es eine grosse und eine kleine Septe gibt, ergeben sich jeweils 2 Möglichkeiten. In diesem Beitrag beschränken wir uns einmal auf den Moll 7 Septakkord.

Der Moll 7 Septakkord

Der Moll 7 Septakkord - einfache Erklärung

Beim Moll 7 Septakkord haben wir als Grundlage einen Moll Dreiklang. Nehmen wir z.B. den A Moll Dreiklang mit den Tönen A-C-E:

Nun fügen wir diesem Dreiklang einfach noch eine kleine Septime hinzu und erhalten so die Töne A-C-E-G. Das sind nun die Töne des A Moll 7 Septakkordes:

Nun gibt es aber eine viel einfachere Möglichkeit, einen Moll 7 Septakkord zu spielen...

Im Moll 7 Septakkord ist ein Dur Dreiklang versteckt

Wenn wir nun die Töne des Moll 7 Akkordes etwas genauer betrachten, fällt auf, dass hier ein Dur Dreiklang darin versteckt ist. Wenn man sich den Ton A zuunterst wegdenkt, bleibt noch C-E-G, also ein ganz normaler Dur Dreiklang:

Nun kann man sich dies zunutzen machen und einfach in der rechten Hand den C Dur Dreiklang spielen, und mit der linken Hand den Ton A als Bass:

So ergibt sich zusammen wieder der Vierklang A Moll 7, und das, ohne eigentlich einen Vierklang mit der rechten Hand zu spielen. Was wir nun spielen, schreibt man als Akkordsymbol so: C/A. Dies ist ein sogenannter Slash Akkord. Hier die "Formel" zusammengefasst:

Am7 = C/A

Moll 7 Septakkord selber mit Dreiklang spielen

Nun ist natürlich die Frage, wie man selber für jeden beliebigen Moll 7 Septakkord diese Spielvariante als Slash Akkord finden kann. Das geht wie folgt:

  1. Suche den Grundton des gewünschten Septakkordes (hier mal als Beispiel Em7)
  2. Gehe nun vom Grundton (E) aus eine kleine Terz nach oben (3 Halbtonschritte), oder anders gesagt, einfach zum Ton in der Mitte des Moll Dreiklanges in der Grundstellung
  3. So landest du nun auf dem Ton G
  4. Suche nun vom Ton G aus einen Dur Dreiklang
  5. Spiele nun in der linken Hand den Basston E dazu
  6. Somit hast du den Em7 als Slash Akkord G/E gefunden!
  7. Diesen Dur Dreiklang (im Bsp. G Dur) kannst du nun in allen beliebigen Umkehrungen zum Basston E dazu spielen und es ergibt sich immer ein toll klingender Moll 7 Septakkord!

Den Moll 7 Septakkord bei der Songbegleitung einsetzen

Die Spielweise als Slash Akkord, lässt sich z.B. perfekt in der Songbegleitung einsetzen. Auf den Pop/Rock Leadsheets (Akkorde und Text) stehen zwar meist nur Dreiklänge geschrieben, aber bei sämtlichen Moll Dreiklängen wäre immer auch ein Moll 7 Septakkord möglich. Dies passt zwar nicht immer optimal, aber meist klingt es gut und gibt etwas mehr Farbe mitrein. Häufig werden diese Moll Akkorde auch auf den Originalaufnahmen als Moll 7 Septakkorde gespielt.

Diese Spielvariante ist eine Bereicherung für die Songbegleitung. Ich selber verwende sie sehr häufig. Ebenfalls ist es natürlich eine Vereinfachung, da du so ohne die Vierklänge wirklich lernen zu müssen, Moll 7 Vierklänge spielen kannst. Und das erst noch in allen möglichen Umkehrungen!

Nun wünsche ich dir viel Spass mit dieser neuen Klangfarbe in deiner Songbegleitung!


Möchtest du die wichtigsten Akkorde am Klavier lernen?

Dann hol dir gratis die PDF "Die wichtigsten Akkorde im Überblick". Mit dieser PDF lernst du den Aufbau der wichtigsten 5 Akkorde und kannst sie so selber finden!

Leave a Comment: